Classic | Jugend | Meisterschaften | Deutsche Meisterschaften | 2015

Deutsche Einzelmeisterschaften der Jugend (DCU) 100 Wurf

Bericht über die DJM.

 

Samstag 6 Juni (Vorlauf Einzel U14 und U18)

U14-weiblich: Die Vorlaufergebnisse - Tamara Klüber 354 Kegel, Lea Birkhofer 428 Kegel und Melissa Conrad (alle SKG Bad Soden-Salmünster) 383 Kegel, Nadine Nagel (KV Mittelhessen) 292 Kegel, Melissa Knak (KV Aschaffenburg) 356 Kegel, Jessica Clark 346 Kegel und Tizia Agricola (456 Kegel – neue persönliche Bestleistung) (beide VWSK Wiesbaden) sowie Laureen Becker (SKV Mörfelden) mit 401 Kegel.

Damit waren für den Endlauf qualifiziert: Laureen Becker, Lea Birkofer und Tizia Agricola als Vorlaufbeste.

U14-männlich: Die Vorlaufergebnisse - Justin Sossenheimer 375 Kegel, Raphael Spalding 402 Kegel, Tom Kirsch 438 Kegel und Maximilian Bäcker 419 Kegel (alle KV Aschaffenburg)sowie Nico Rödiger (VdK Hanau) mit 412 Kegel.

Damit waren für den Endlauf qualifiziert: Tom Kirsch, Max Bäcker und Nico Rödiger.

U18-weiblich: Die Vorlaufergebnisse - Camelita Kempf 445 Kegel, Jennifer Blickle 471 Kegel (Vorlaufbeste) und Celine Wetzel, die leider verletzungsbedingt aufgeben musste (alle KV Aschaffenburg)sowie Sophie Agricola (VWSK Wiesbaden) mit 438 Kegel.

Damit waren für den Endlauf qualifiziert: Jennifer Blickle und Camelita Kempf.

 

U18-männlich: Die Vorlaufergebnisse - Daniel Vonhof (SKV Mörfelden) 447 Kegel, Patrick Weiskopf (SKV Mühlheim) 4 73 Kegel, Niklas Albert ( KSV Bischofsheim) 477 Kegel, Steffen Matheis 452 Kegel und Patrick Lüftner 479 Kegel (beide KV Aschaffenburg)sowie Titelverteidiger Lukas Hausmann (SKV Hainhausen)mit 484 Kegel.

Damit waren für den Endlauf qualifiziert: Lukas Hausmann, Patrick Lüftner, Niklas Albert, Patrick Weiskopf und Steffen Matheis.

 

 

 

Sonntag 7 Juni (Endlauf Einzel U14 und U18)

U14-weiblich: Gold für Tizia Agricola – Tizia spielte insgesamt 885 Kegel und wurde damit verdient Deutsche Meisterin! Lea Birkofer erreichte einen beachtlichen 5.Platz (807 Kegel) und Laureen Becker mit 753 Kegel Platz 11.

U14-männlich: Bronze für Maximilian Bäcker. Max spielte 870 Kegel und ihm fehlte nur 1 Kegel zu Silber. Tom Kirsch erreichte mit 867 Kegel den 4.Platz und Nico Rödiger den 8.Platz mit 840 Kegel.

U18-weiblich: Jennifer Blickle erreichte in einem dramatischen Finale den undankbaren 4.Platz – Sie zeigte über alle Tage eine hohe konstante Leistung und verpasste mit 928 Kegel nur ganz knapp den 3.Platz (um 3 Kegel). Camelita Kempf spielte 865 Kegel und belegte damit den 12.Platz. 

U18-männlich: Zwei Hessen auf dem Podest! Patrick Lüftner Silber (957 Kegel) und Patrick Weiskopf Bronze mit 954 Kegel – Herzlichen Glückwunsch! Der Titelverteidiger Lukas Hausmann konnte im direkten Duell mit dem alles überragenden Lars Ebert aus Baden, der mit 1018 Kegel souverän den Titel errang, nichts entgegensetzen und fand leider nie in sein Spiel – in der Endabrechnung belegte er den 5.Platz. 

Ergebnisse der DJM über 100 Wurf der DCU

Donnerstag 4 Juni (U14-Mannschaften)

U14-weiblich:  Hier starteten die Mannschaften von VWSK Wiesbaden, KV Mittelhessen und SKV Mörfelden. Die Mädels aus Mörfelden (beste Spielerin Laureen Becker mit 407)  erspielten 1400 Kegel und erreichten damit Platz 4 - VWSK Wiesbaden (beste Spielerin Tizia Agricola 377) spielte 1458 Kegel und der KV Mittelhessen (beste Spielerin Melissa Conrad 428 ) 1508 Kegel - das waren in der Endabrechnung PLatz 3 und Bronze für Wiesbaden und der Vize-Meister-Titel für den KV Mittelhessen, die sich nur dem sehr starken KV Hemsbach geschlagen geben mussten. Hemsbach spielte mit 1686 Kegel einen neuen Deutschen Rekord!

U14-männlich: Hier spielten SKV Mörfelden (1382 Kegel und PLatz 8, bester Spieler Felix Schmidt 381) , VWSK Wiesbaden (1432 Kegel und Platz 5, bester Spieler Tim Heyer 415)  und KV Aschaffenburg (bester Spieler Max Bäcker 436 ), die mit 1623 Kegel den Vize-Meister-Titel und Silber errangen.

Glückwunsch an unsere neuen Vize-Meister vom KV Mittelhessen und KV Aschaffenburg.

Freitag 5 Juni (U18-Mannschaften)

VWSK-Wiesbaden wird Deutscher Meister bei den U18-männlich, KV Mittelhessen holt Bronze. U18-weiblich des KV Aschaffenburg Vize-Meister.

U18-weiblich: KV Aschaffenburg muss sich nur dem KG Heltersberg geschlagen geben und erspielt 1791 Kegel. Beste Aschaffenburgerin war Jennifer Blickle mit 475 Kegel. VWSK Wiesbaden (1772 Kegel, beste Spielerin Janina Dreßler mit 472 Kegel) erreicht Platz 6 und mit der zweiten Mannschaft (1606 Kegel, beste Spielerin Jessica Klattig 444 Kegel) Platz 7.

U18-männlich: VWSK Wiesbaden Deutscher Meister mit 1890 Kegel. Tagesbester mit neuem Bahnrekord und neuem Deutschen Rekord Lukas Hausmann mit  511 Kegel !

KV Mittelhessen erspielt 1809 Kegel und bekommt damit Bronze – bester Spieler beim KVM Niklas Albert mit 465 Kegel. KV Aschaffenburg erspielt 1783 Kegel (bester Spieler Patrick Lüftner mit 478 Kegel) und erreicht Platz 4.

Deutsche Meisterschaften der DCU

Die DJM der DCU finden vom  04 - 07 Juni 2015 in 68623 Lampertheim- Weidweg 6 statt.

Hier treten im Mannschaftswettbewerb 11 Teams aus Hessen an:

 

U18 weiblich: KV Aschaffenburg, VWSK Wiesbaden 1 und VWSK Wiesbaden 2

 

U18 Männlich: VWSK Wiesbaden , KV Aschaffenburg und KV Mittelhessen.

 

U14 weiblich: KV Mittelhessen, VWSK Wiesbaden und SKV Mörfelden.

 

U14 männlich: KV Aschaffenburg und SKV Mörfelden

 

Im Einzel sind wir folgendermaßen vertreten:

 

U18 weiblich: 4 Starterinnen 

 

U18 männlich: 5 Starter und persönliches Startrecht Titelverteidiger Lukas Hausmann

 

U14 weiblich: 6 Starterinnen

 

U14 männlich: 5 Starter

 

 

Stand: 02 März 2015

Deutsche Meisterschaften des DKBC

Die DJM 2015 des DKBC fand vom 22-25 Mai 2015 in Ludwigshafen statt.

 

Hier alle Ergebnisse

 

Es traten im Mannschaftswettbewerb 2 Teams aus Hessen an:

 

U18 weiblich SKV Lorsch und U14 männlich SKV Höchst. Beide Teams konnten sich leider im ungewohnten Spielsystem nicht wirklich durchsetzen - brachten aber dennoch respektable Ergebnisse auf die Bahn und konnten wertvolle Erfahrungen sammeln - es reichte am Ende aber leider nur zu Plätzen im unteren Tabellenbereich - trotzdem Danke dafür, dass ihr Hessen würdig vertreten habt. 

 

Im Einzel konnten wir zwei tolle Erfolge erzielen!

Jannik Nusdorfer (KV Aschaffenburg) belegte einen sehr guten 6.Platz bei der U14 männlich und Tim Grieser von der SKG Rossdort belegte einen guten 11.Platz bei der U18 männlich - somit bekommt Hessen in diesen beiden Diziplinen 2016 wieder einen zusätzlichen Startplatz! Glückwunsch und vielen Dank das ihr Hessen so gut vertreten habt.

 

Stand: 26 Mai 2015