Bowling | Vereinspokal

Hessenmeisterinnen Vereinspokal BV 77 Frankfurt
Hessenmeister Vereinspokal BSV Kassel
Hessenmeister Hessischer Vereinspokal

Hessischer Vereinspokal 2017/18

 

(Susi Müller) Die Finalrunden des Hessischen Vereinspokals fanden in diesem Jahr, am 10.6.2018, auf der Bowlingbahn in Viernheim statt. Das erste Mal wurde der Vereinspokal im Bakersystem ausgespielt. Hier wird nicht auf Wechselbahn gespielt und ein Spiel wird von der ganzen Mannschaft im Wechsel gespielt. Die Reihenfolge der Spieler wird vor dem Spiel festgelegt und kann nach jedem Spiel gewechselt werden.

 Die erste Vorrunde fand vom 1.10.17 bis 31.1.18 statt. Und vom 1.2. bis 31.5.18 konnte  die zweite Vorrunde gespielt werden. Im Viertelfinale standen dann  sechs Damen,- und acht Herrenmannschaften. Hier mussten alle Teams jeweils zwei Spiele gegeneinander machen. Das Pinbessere Team der Paarung erhielt zwei Punkte.

Ins Halbfinale kamen  die Plätze 1-4. Drei Spiele mussten die Halbfinalisten gegeneinander machen. Die Wertung verlief genauso wie im Viertelfinale.

Im Finale mussten dann noch einmal fünf Spiele absolviert werden.

 

Damen

Im Viertelfinale standen bei den Damen die Mannschaften  der FTG Frankfurt 1, BV77 Frankfurt, BV Blau-Gelb Frankfurt, 1. BV Aschaffenburg, BV Citystriker Kassel und BV Hanau.

Nach dem Viertelfinale stand das Team der FTG Frankfurt 1 auf dem ersten Platz. Die zweitplatzierten waren die Damen des BV 77 Frankfurt  (TV). Als dritte zog die Mannschaft des BV Blau-Gelb Frankfurt ins Halbfinale und auf Platz vier lag der 1. BV Aschaffenburg.

Im Halbfinale konnte die Damen vom BV 77 alle sechs Punkte auf ihr Konto schreiben und zogen souverän ins Finale ein. Und ihre Gegner würden die Mannschaft der FTG Frankfurt sein.

Und auch in diesem Jahr gewannen die Damen des BV 77 mit 1049 Pins zu 922 Pins der FTG den Hessischen Vereinspokal.

 

Herren

Bei den Herren gingen acht Mannschaften im Viertelfinale an den Start. Der BV Hanau 1, die Titelverteidiger von Finale Kassel, BV 95 Phönix Frankfurt, ABV Frankfurt 1, BV Blau-Gelb Frankfurt 1, 1. BV Kelsterbach, BV 87 Frankfurt 2 und BV Blau Gelb Fulda.

Für das Halbfinale qualifizierten sich die Titelverteidiger aus Kassel auf dem ersten Platz. Gefolgt von den Herren des BV Hanau1. Der ABV Frankfurt 1 zog als drittes Team ins Halbfinale und auf Platz vier lagen die Herren des BV 95 Phönix Frankfurt.

Im Halbfinale behaupteten sich die Herren von Finale Kassel auf dem ersten Platz und zogen somit ins Finale ein. Vier Punkte gingen an die Hanauer. Mit diesem Ergebnis lagen sie knapp vor den Herren des ABV und spielten somit im Finale um den Pokal.

Recht knapp ging es im Finale zu. Doch die Spieler vom BSV Kassel bewiesen Nervenstärke und heimsten genauso, wie die Damen des BV 77, wieder den Meistertitel ein.

 

 

Auslosungsteam
Paarungen

Auslosung zweite Runde des Vereinspokal

(Susi Müller) In der Auswertungspause, vor der Siegerehrung der Hessischen Meisterschaften der Senioren und Versehrten / Einzel, wurden die Paarungen für die zweite Runde des Hessische Vereinspokal 2018 ausgelost. Glücksfee war die Enkelin unseres Seniorensportwarts Peter Siedentopf. Die gezogenen Paarungen wurden vom Sektionspräsidenten Walter Werner bekannt gegeben. Unser Sektionssportwart, Edgar Müller hielt die Ergebnisse schriftlich fest