Bowling | Allgemein | Aus den Vereinen

Alle Finalisten Einzel
Alle Finalisten Doppel

23. Ostercup des BC Schwarz Weiß Friedberg ein Voller Erfolg

 

(Dieter Seitz) Am Gründonnerstag, Karsamstag und Ostersonntag hatte der BC Schwarz Weiß Friedberg zum 23.Ostercup, ein nationales Doppelturnier, eingeladen. Das Turnier fand in der Bowling World Anlage in Eschersheim statt.  

Am Start waren 86 Doppel. Die meisten kamen aus dem hessischen Raum. Es waren aber auch Teilnehmer aus anderen Landesverbänden am Start. Sie kamen u.a. aus Thüringen, Nordrhein Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Sachsen und der Schweiz und auch zahlreiche Mitglieder der DBU Light hatten den Weg zu uns gefunden.

Am Donnerstag und Samstag hatten die Damen und Herren in den Vorrunden alles gegeben, die 30 begehrten Plätze für den Zwischenlauf zu erreichen. Um in den Zwischenlauf zu kommen benötigten die Doppel mindestens 2502 Pins, das machte einen Schnitt von 208,50 Pins incl. Hdc.

Nach dem Vorlauf am Samstag lag das Doppel: Martin Buhl / Sven Pauli (Condor Steinheim) auf Platz 1mit 2805 Pins (Schnitt von 233,75 Pins inkl. Hdc), gefolgt von Werner Laun / Stephanie Laun  (1. BV Kelsterbach) mit 2765 Pins (Schnitt von 230,42 Pins inkl. Hdc) und Michaela Reckemeier  / Nadine Geißler (BC 2000 Aschaffenburg / BC Bowlers Inn) mit 2748 Pins (Schnitt von229 Pins inkl. Hdc).

Im Zwischenlauf wurden noch weitere 4 Spiele absolviert. Das Ergebnis aus der Vorrunde wurde übernommen. Nach der Vorrunde und dem Zwischenlauf hatten sich die besten

8 Doppel für das Finale qualifiziert.

Im Finale, das aus der Wertung vom Vor- und Zwischenlauf bestand, wurden nochmal

3 Spiele absolviert.

Den 1.Platz erspielte sich das Doppel: Vanessa Timter / Anna Heuckeroth  vom BV 77 Frankfurt / BC Blau-Gelb Frankfurt mit 5970 Pins (Schnitt von 229,62 Pins inkl. Hdc). Martin Buhl / Sven Pauli  vom Condor Steinheim holten sich den 2.Platz mit 5866 Pins (Schnitt von 225,62 Pins inkl. Hdc). Das Rennen um Platz 3 entschied das Doppel: Michaela Reckemeier  / Nadine Geißler  (BC 2000 Aschaffenburg / BC Bowlers Inn) mit 5848 Pins (Schnitt von 224,92 Pins inkl. Hdc) für sich.

Die 8 besten Spieler/innen, die es nicht in das Doppelfinale schafften, hatten sich für das Einzelfinale qualifiziert. Das Einzelfinale begann wieder bei Null.

Auch hier wurden 3 Spiele absolviert. Der überragende Spieler und somit Sieger im Einzel war Florian Schnee  vom TSV 1860 Hanau mit 707 Pins (235,67 Pins inkl. Hdc.). Den zweiten Platz holte sich Carina Hügin  vom BC 2000 Aschaffenburg mit 673 Pins (224,33 Pins inkl. Hdc.) und Dritter wurde Hagen Pest  vom BC Gießen mit 670 Pins (Schnitt von 223,33 Pins).

Man kann von einem gelungenen Turnier sprechen und der Vorstand des BC Schwarz-Weiß Friedberg bedankt sich bei allen Teilnehmern für die rege Teilnahme. Dank auch  dem Team von der Brunswick Bowling  Anlage in Eschersheim, für den guten Rundumservice. Das nächste Turnier für 2018 ist bereits in Planung.  

Aufruf des BV Frankfurt West

 

Der Verein BV Frankfurt West sucht noch Spielerinnen oder Spieler, die Spass am Bowlingspielen haben und am Sportbetrieb interessiert sind. Ansprechpartner ist der 1.Vorsitzende Christian Modenbach (cimodenbach@t-online.de)

Martina Schütz und Pascal Winternheimer

Ehrungen

 

 

(Susi Müller) Das Finale des Hessischen Ranglistenturniers, nahm unser 1. Vorsitzender der Sektion Bowling im HKBV zum Anlass, zwei Ehrungen vorzunehmen.

Martina Schütz erhielt die silberne Ehrennadel des Landessportbundes Hessen für hervorragende Leistungen bei der Europameisterschaft in Wien.

Hier gewann sie zweimal die Silbermedaille. Einmal mit ihrer Doppelpartnerin Laura Beutner und im Team Deutschland. Zum Zeitpunkt der Europameisterschaften spielte Martina für den BC FTG Frankfurt.

 

Pascal Winternheimer erhielt, ebenfalls für seine hervorragende Leistung bei der Europameisterschaft  in Brüssel, die silberne Ehrennadel des Landessportbundes Hessen.

Er erspielte sich mit seinem Doppelpartner Tobias Börding die Bronzemedaille. Und im Trio, ebenfalls mit Tobias Börding und Oliver Morig die Silbermedaille.

 

Finalteilnehmer Damendoppel
Finalteilnehmer Herrendoppel
Gewinner Mixed
300er Spiel von Oliver Morig
Ausrichterteam
Kleines Dankeschön an das Bowl for fun Team
Gewinner eines Bowlingballes

25. Posthornturnier vom 15.09. – 18.09.2016
des BC Blau-Gelb Frankfurt

Das Posthornturnier des BV Blau-Gelb Frankfurt wurde auf der Bowlinganlage BOWL for Fun in Langen veranstaltet. Mit 154 gemeldeten Doppeln war das Turnier nahezu ausverkauft.
Es spielten in diesem Jahr 21 Damendoppel, 53 Herrendoppel und 80 Mixeddoppel.

Um bei den Damen- sowie Herrendoppeln in das Finale der letzten 8 Doppel einzuziehen zu können, benötigen die Damen 2375 Pins = 197,92 Schnitt, bei den Herren mussten es schon 2505 Pins = 208,75 Schnitt sein.

Im Wettbewerb bei den Damendoppeln konnten sich im Finale Mathilde Hoffmann und Marilyn Alaniz (beide BSV Koblenz) mit 1259 Pins = 209,83 Schnitt durchsetzen. Platz 2 belegten Petra Knischewski und Klaudia Wolf (beide BV Blau-Gelb Frankfurt) mit 1245 Pins = 207,50 Schnitt und auf Platz 3 kamen Peggy Spendler und Christine Malow (beide FSV Frankfurt) 1203 Pins = 200,50 Schnitt.

Auf Platz 1 nach dem Finale bei den Herrendoppeln (wie auch im letzten Jahr) Mike Mank (BC Blau-Gelb Frankfurt) und Oliver Morig (Finale Kassel) mit erzielten 1372 Pins = 228,67 Schnitt. Platz 2 für Frank Heine und Karsten Aust (beide BC Blau-Gelb Frankfurt) 1316 Pins = 219,33 Schnitt und Platz 3 für Christopher Stichling Uwe Flick (beide Phönix Frankfurt) 1281 Pins = 213,50 Schnitt.
Im Mixed Wettbewerb (ohne Finale) gewannen Liane Dewald (Cobra Viernheim) und Oliver Morig (Finale Kassel) mit erzielten 2835 Pins = 236,25 Schnitt. Auf den weiteren Plätzen Janine-Manuela Gabel (BV 77 Frankfurt) und Oliver Morig (Finale Kassel) 2794 Pins = 232,83 Schnitt und Nadine Geissler (BC Bowlers Inn) und Frank Born (SBV) 2659 Pins = 221,58 Schnitt.

In den Disziplinen Damendoppel wurden bis Platz 8, Herrendoppel bis Platz 10 und bei den Mixed bis Platz 12 Trainingszuschüsse überreicht. Gutscheine für unser Turnier 2017 gab es für die 3 besten Damen sowie Herren, die sich nicht in den Geldrängen platzieren konnten.

 

Oliver Morig, der hervorragende Ergebnisse erzielte, krönte seine Leistung mit einem perfekten 300er Spiel, welches vom BC Blau-Gelb Frankfurt separat geehrt wurde.

Walter Werner, der Vorsitzende der Sektion Bowling im Hessischer Kegel- und Bowlingverband (HKBV),

ehrte Oliver Morig ebenfalls auf Grund der besonderen Leistungen bei der Europameisterschaft der Herren von Brüssel. Er erspielte Bronze im Doppel mit Marco Baade und Silber im TRIO mit Pascal Winternheimer und Tobias Börding.
Für diese Leistungen gab es die Sportlerehrung in Silber vom Landessportbund Hessen (LSBH).

Bei der Siegerehrung waren sehr viele der Platzierten anwesend, deswegen war die Stimmung wie immer einfach super. Am Schluss kam es zur Verlosung von 2 Bowlingbällen.
Hier waren die glücklichen Gewinner: 1. Jochen Müller (Cosmos Wiesbaden) und 2. Hans-Jürgen Naumann (BC Blau-Gelb Frankfurt). Zusätzlich wurden noch 5 Gutscheine im Wert von 20 € (gesponsert vom Pro Shop Ball Dealers) unter den anwesenden verlost.


Der BV Blau-Gelb Frankfurt bedankt sich bei allen Teilnehmern und den Sponsoren: Pro Shop Ball Dealers, Karl-Heinz Steul Verwaltungs GmbH, AF Reifen und BOWL for Fun.

Wir freuen uns schon jetzt auf eure Teilnahme am 26. Posthornturnier, das voraussichtlich vom
14.09.-17.09.2017 auf der Bowlinganlage BOWL for Fun in Langen stattfinden wird.

Alle Infos, Ergebnisse, Bilder unter: www.bvblaugelb.de

 

Mit sportlichen Gruß Hans-Jürgen Naumann (BV Blau-Gelb Frankfurt e.V.)

Ehrennadel in Silber für Oliver Morig

Ehrungen

(Susi Müller)Am vergangenen Wochenende fand das traditionelle Posthornturnier des BC Blau-Gelb Frankfurt statt. Dies nahm unser Sektionspräsident, Walter Werner, zum Anlass eine ausstehende Ehrung vorzunehmen.

Geehrt wurde Oliver Morig von Finale Kassel, für die besondere Leistung bei der Europameisterschaft  der Herren in Brüssel. Hier gewann er mit seinem Doppelpartner Marco Baade die Bronzemedaille und im Trio zusammen mit Pascal Winterheimer und Tobias Börding die Silbermedaille. Dafür bekam er die Ehrennadel in Silber des Landessportbundes Hessen.

Die Ehrung von Pascal Winternheimer wird zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen, da er nicht an diesem Turnier teilgenommen hat.

Seinen Erfolgskurs setze Oliver  bei dem Turnier des BC Blau-Gelb Frankfurt übrigens gleich fort.

Mit seinem Doppelpartner Mike Mank (BC Blau-Gelb Frankfurt) spielte er in der Vorrunde 2888 Pins (Schnitt 240,67)in der 6er Serie, und in der finalen 3er Serie noch einmal 1372 Pins (Schnitt 228,67). Platz Eins also im Doppel.

Im Mixed spielte er eine 6er Serie mit Liane Dewald von Cobra Viernheim. Das Ergebnis hieß hier 2835 Pins (Schnitt 236,25). Da im Mixed bei diesem Turnier kein Finale gespielt wird, ist es möglich mit mehreren Mixed zu starten. Diese Möglichkeit nahm Oliver war und spielte noch eine zweite  6er Serie mit Janine-Manuela Gabel vom BV 77. Die beiden spielten zusammen 2794 Pins (Schnitt 232,83). Um diese „leichte Schwäche“ auszugleichen, spielte er in dieser Serie aber ein perfektes Spiel. Er belegte mit seinen beiden Partnerinnen den ersten und zweiten Platz.

Glückwunsch zu dieser konstanten Leistung

Neuer Vorstand des BV Höchst e.V.

Auf der Jahreshauptversammlung am 06.08.2016 wurde ein neuer Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender Andreas Köhler,(neu)

2. Vorsitzender Thomas Müller,(neu)

Kassenwärtin Inge Fischer (wie bisher)

Schriftführer Peter Siedentopf (wie bisher)

Sportwart/Frauenwart Oliver Fischer (wie bisher)

Jugendwart Andreas Köhler (neu)

Pressewärtin Silke Janicki.(wie bisher)

Unser langjähriger 1.Vorsitzende Alfred Fischer stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl.

Wir wünschen dem neuen/alten Vorstand  für seine Arbeit alles Gute.

Präsentkorb für Hans-Jürgen Naumann

Jahreshauptversammlung des BV Blau-Gelb Frankfurt e.V.

Auf der Jahreshauptversammlung am 13.04.2016 wurde ein neuer Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender Helge Schröter, Schriftführerin Uta König, Kassenwart Michael Muth, (wie bisher).

Neu gewählt wurden: Sportwart Dale Robison und Sportwartin Petra Schmidt.

Hans-Jürgen Naumann, der seit 1980 in unserem Verein Sportwart war, stellte sich nicht mehr zur Wahl,
wird aber auch in Zukunft die Sportwartin und den Sportwart in allem tatkräftig unterstützen.
Er wurde von der Gemeinschaft aus dem Amt verabschiedet und bekam von Uta König einen Präsentkorb überreicht.

Anteilnahme des Vorstands

Wir der Vorstand der Sektion sind sehr betroffen. In dieser schweren Stunde sind wir mit den Gedanken bei den Angehörigen und werden dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.

Ehrungen

 

(Susi Müller)Und auch den 5. Start der Hessenliga  in Langen am 28./29.11.2015 nahm unser Sektionspräsident Walter Werner zum Anlass Ehrungen an Bowlingspielern vorzunehmen.

Sylvia Meurer bekam eine Ehrenurkunde der DBU und einen Bowlingball, als Trainerin des Jahres 2014.

Karsten Aust erhielt die Leistungsnadel in Silber vom LSBH für den Titel des Deutschen Meisters im Herren Doppel und im Mixed 2015. Sein Doppelpartner  Frank Heine erhielt ebenfalls die Leistungsnadel in Silber vom LSBH für den Deutschen Meistertitel im Herrendoppel 2015.

Wir freuen uns besonders, dass Elke Wittenborg in ihrer Funktion als Schriftführerin der DBU und  ehemalige Sektionspräsidentin des HKBV, die Zeit gefunden hat, diese Ehrungen durchzuführen.

Trainerin des Jahres 2014 Sylvia Meurer
Karsten Aust mit der Leistungsnadel in Silber
Silberne Leistungsnadel für Frank Heine
Die Geehrten, Frank Heine, Sylvia Meurer und Karsten Aus
 

Traueranzeige des BSV Nord-West Frankfurt

Ehrungen

 

(Susi Müller) Am Wochenende 07./08.11.2015 fand der 3. Start der 1. Bundesliga der Damen auf der BOWL for Fun in Langen statt. Dies nahm unser Sektionspräsident, Walter Werner, zum Anlass zwei ausstehende Ehrungen vorzunehmen.

Die goldene Ehrennadel des Landessportbund Hessen bekam Martina Beckel (BV 77 Frankfurt)  für den Gewinn der Silbermedaille bei den Weltmeisterschaften im Damendoppel der Senioren.

Die silberne Ehrennadel des Landessportbund Hessen wurde Michaela Göbel-Janka (BV 77 Frankfurt)  für den 1. Platz im Mixed bei den Deutschen Meisterschaften verliehen.

 

 

Goldene Ehrennadel für Martina Beckel
Goldene Ehrennadel für Martina Beckel
Silberne Ehrennadel für Michaela Göbel-Janka
Silberne Ehrennadel für Michaela Göbel-Janka