NEWS | News

Trauer um Ewald Jünger

Am 16.07.2019 verstarb der Ehrenvorsitzende des Kegelclub Reiskirchen „Gut Holz“  1907 Ewald Jünger im Alter 82 Jahren.

 

Die Mitglieder des Vereins sowie der Kegelspielgemeinschaft 1985 Mittelhessen trauern um ihren langjährigen Vorsitzenden. Vor dem ersten Heimspiel in der zweiten Bundesliga Süd am vergangenen Samstag wurde mit einem Nachruf und einer Gedenkminute an ihn erinnert.

Der Inhaber des Ehrenbriefes des Landes Hessen war von 1985 bis 2012 Vorsitzender des Kegelclubs Reiskirchen, er war einer der Gründerväter und auch langjähriger Vorsitzender der Kegelspielgemeinschaft 1985 Mittelhessen sowie des damaligen Kegelbundes Lahn-Buseckertal. Zum Sportkegeln kam er damals über seinen Hobbykegelclub.

In seiner fast 30-jährigen Vorstandstätigkeit fielen der Bau der modernen Kegelsportanlage im Reiskirchener Bürgerhaus im Jahre 1992, die Vereinsjubiläen zum 80. und 100. Geburtstages des KC Reiskirchen 1987 und 2007 sowie die größten sportlichen Erfolge des Vereins:  Mehrere Hessenligameisterschaften, der Aufstieg von Meteor in die erste Bundesliga sowie unzählige Titel und Medaillen von Jugendlichen und Aktiven auf allen Ebenen bis hin zu Deutschen und Weltmeisterschaften.

Als großer Förderer des Kegelsports und Fan der ersten Mannschaft saß er solange es die Gesundheit zuließ bei jedem Heimspiel am Schreibpult, als Mannschaftsführer in den „unteren Mannschaften“ sowie als echter Freund und Sportkamerad genoss er bei allen Aktiven großen Respekt.

Wir trauern um einen liebevollen, stets um Ausgleich bemühten Menschen, dem neben dem Sport besonders die Kameradschaft und die zwischenmenschlichen Beziehungen am Herzen lagen.

Der Kegelclub Reiskirchen sowie die gesamte lokale Kegelgemeinde wird Ewald Jünger immer in guter Erinnerung behalten und sein Andenken stets in Ehren bewahren.

Am 16.07.2019 verstarb der Ehrenvorsitzende des Kegelclub Reiskirchen „Gut Holz“ 1907 Ewald Jünger im Alter 82 Jahren. Die Mitglieder des Vereins sowie der Kegelspielgemeinschaft 1985 Mittelhessen trauern um ihren langjährigen Vorsitzenden.

Vor dem ersten Heimspiel in der zweiten Bundesliga Süd am vergangenen Samstag wurde mit einem Nachruf und einer Gedenkminute an ihn erinnert. Der Inhaber des Ehrenbriefes des Landes Hessen war von 1985 bis 2012 Vorsitzender des Kegelclubs Reiskirchen, er war einer der Gründerväter und auch langjähriger Vorsitzender der Kegelspielgemeinschaft 1985 Mittelhessen sowie des damaligen Kegelbundes Lahn-Buseckertal. Zum Sportkegeln kam er damals über seinen Hobbykegelclub.

In seiner fast 30-jährigen Vorstandstätigkeit fielen der Bau der modernen Kegelsportanlage im Reiskirchener Bürgerhaus im Jahre 1992, die Vereinsjubiläen zum 80. und 100. Geburtstages des KC Reiskirchen 1987 und 2007 sowie die größten sportlichen Erfolge des Vereins: Mehrere Hessenligameisterschaften, der Aufstieg von Meteor in die erste Bundesliga sowie unzählige Titel und Medaillen von Jugendlichen und Aktiven auf allen Ebenen bis hin zu Deutschen und Weltmeisterschaften.

Als großer Förderer des Kegelsports und Fan der ersten Mannschaft saß er solange es die Gesundheit zuließ bei jedem Heimspiel am Schreibpult, als Mannschaftsführer in den „unteren Mannschaften“ sowie als echter Freund und Sportkamerad genoss er bei allen Aktiven großen Respekt.

Wir trauern um einen liebevollen, stets um Ausgleich bemühten Menschen, dem neben dem Sport besonders die Kameradschaft und die zwischenmenschlichen Beziehungen am Herzen lagen.

Der Kegelclub Reiskirchen sowie die gesamte lokale Kegelgemeinde wird Ewald Jünger immer in guter Erinnerung behalten und sein Andenken stets in Ehren bewahren.