NEWS | News

DKB Anti-Doping

Dies betrifft u.a. auch die Bundesligen DKBC

Die DKBC Geschäftsstelle informiert:

Liebe Sportlerinnen und Sportler der DKBC Bundesligen,
wir haben vom DKB die Nachricht erhalten, dass für die kommende Saison 2019/20 eine neue Anti-Doping Vereinbarung von allen Sportlerinnen und Sportlern ausgefüllt werden muss.
Die bisher unterzeichneten ADVs verlieren mit sofortiger Wirkung ihre Gültigkeit, jedoch nicht die DKBC ID-Nummern – diese bleiben erhalten.

Das bedeutet nun für Euch im Klartext:
Jeder Bundesliga Club schickt die neuen ADVs im Original (siehe Anlage) komplett am PC ausgefüllt und von der Sportlerin/dem Sportler unterschrieben (E-Mailadresse, Name, Vorname, Geburtsdatum, Club und ID-Nummer) auf dem Postweg an den DKB, Hämmerlingstraße 80-88, 12 555 Berlin.
Nachdem der DKB die ADV´s gegengezeichnet hat, werden die ADVs eingescannt und an die Bundesliga Clubs per E-Mail zurückgeschickt. Bitte unbedingt beachten, dass erst nach Gegenzeichnung vom DKB das Startrecht im Spielbetrieb erlangt wird.

(...) Da es in den letzten Jahren immer mal wieder vorgekommen ist, dass ein Ersatzspieler keine DKBC ID-Nummer hatte, empfehlen wir, dass von jedem möglichen Ersatzspieler eine ADV eingereicht wird, denn so kurzfristig, wie es oftmals in der Vergangenheit war, kann keine DKBC ID-Nummer mehr vergeben werden. Die neuen ADVs und dazugehörige Vorgehensweise werden auch bei unseren Staffeltagen am kommenden Wochenende in Erfurt und Öhringen nochmals thematisiert.

Mit sportlichem Gruß
Gut Holz!

Claudia Müller
DKBC Geschäftsstelle

 

Die Dokumente liegen im Bereich Ordnungen und Formulare bereit.

von Marc Duchêne