NEWS | News

Deutsche Meisterschaft DCU U23 + Aktive Einzel 2019

Jennifer Blickle & Patrick Lüftner sind die Deutschen Meister der U23! Anja Schwan wird dritte Deutsche Meisterin bei den Frauen!

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften der DCU in Eppelheim statt.

Für die U23 weiblich gingen 5 Starterinnen an den Start. Die Titelverteidigerin Jennifer Blickle (SKV Mörfelden) gelang es ihren Titel dieses Jahr zu verteidigen! Schon am ersten Tag belegte sie mit dem einzigen 500er der Disziplin den ersten Platz. Im Endlauf konnte sie ihre Leistung nicht nur wiederholen, sondern setzte noch einen oben drauf. Sie spielte überragende 532 Kegeln, besserte damit ihre persönliche Bestleistung auf und lies der Konkurrenz keine Chance. Herzlichen Glückwunsch zur erneuten Titelgewinn!!
Lisa Stumpf (SVS Griesheim) verpasste das Treppchen sehr ärgerlich mit einem Holz! Sie erzielte im Vorlauf 478 Kegel und im Endlauf 450 Kegeln. Schade, dass die gute Leistung nicht mit einer Medaille belohnt wurde. Jasmin Fleischhauer (SKG Rossdorf) schaffte den Einzug in den Endlauf ganz knapp. Im Endlauf konnte sich auf Platz 8 hoch kämpfen. Lea Barth (TV Nauheim) und Laura Wenzel (KV Riederwald) schafften den Einzug in den Endlauf leider nicht.

In seinem ersten Jahr in der U23 männlich holt Patrick Lüftner (KV Wölfersheim) sich den Titel Deutscher Meister! Bereits im Vorlauf war Patrick topfit und konnte mit sehr starken 1082 Kegeln seine persönliche Bestleistung hochschrauben. Im Endlauf spielte er nochmal 1043 Kegel drauf. Mit unglaublichen 2125 Kegeln (1082 & 1043) lies Patrick die Konkurrenz hinter sich und wurde mehr als verdient Deutscher Meister. Herzlichen Glückwunsch!
In der U23 männlich gingen noch 4 weitere Spieler für Hessen an den Start. Lukas Hausmann (SG Hainhausen) verpasste an beiden Tagen die 1000er Marke knapp. Er spielte 992 Kegel und 999 Kegel und belgte am Ende einen sehr guten vierten Platz. Felix Kopp (VdK Aschaffenburg) erreichte mit 975 Kegeln den Endlauf und konnte sich in diesem auf 992 Kegel steigern. Er belegte am Ende den 8.Platz. Patrick Weyrich (TuS Rüsselsheim) und Björn Bonarius (SKG Bad Soden-Salmünster) verpassten den Einzug in den Endlauf leider aufgrund weniger Kegel.

Auch bei den Frauen schaffte eine hessische Starterin den Sprung aufs Treppchen. Anja Schwan (SKG Bad Soden-Salmünster) konnte ihr Vorlauf Ergebnis von 461 Kegeln im Endlauf mit 477 Kegeln überspielen und wurde für diese Leistungen mit der Bronzemedaille belohnt! Sonja Lehr (KV Hainstadt) und Sabrina Jäger (SKV Mörfelden) schafften den Einzug in den Endlauf mit 474 und 459 Kegeln. Leider konnten beide ihre Leistungen im Endlauf nicht wiederholen. Dennoch belegen sie am Ende Platz 10 und Platz 12 auf der Deutschen Meisterschaft! Tamara Kneuer (SVS Griesheim) und Silke Baumann (KBV Kelsterbach) schafften den Einzug in den Endlauf leider nicht.

In der Disziplin Männer schickte Hessen 4 Starter ins Rennen. Am erfolgreichsten schloss die Deutsche Meisterschaft Thorsten Depta (SG Frankfurt-Bockenheim) mit dem vierten Platz ab. Er spielte sehr starke 1015 und 1013 Kegel. Leider hat es nicht ganz für den Sprung auf das Podest gereicht. Daniel Kraus (VdK Aschaffenburg) knackte im Vorlauf ebenfalls die 1000er Marke. Leider konnte er die Leistung im Endlauf nicht wieder holen und fiel auf Platz 12 zurück. Theo Spangenberger (VdK Aschaffenburg) und Fabian Weyrisch (TuS Rüsselsheim) schafften den Einzug in den Endlauf leider nicht.

Bilder: DCU Presse

von Laura Wenzel /md