Classic | News

HEM 2019 - U14 und U18

Tizia Agricola verteidigt ihren Titel!

Am vergangenen Sonntag wurden beim KV Riederwald die Endläufe der Hessenmeisterschaft der Disziplinen U14w/m und U18w/m ausgetragen.

Bei der U14 weiblich war der Hessenmeistertitel hart umkämpft. Gerade mal 3 Kegel Unterschied lagen zwischen dem ersten und dem dritten Platz. Durchgesetzt hat sich Layla Knebel (SG Arheilgen) mit 1163 Kegeln (402 + 391 + 370) und ist somit neue Hessenmeisterin! Knapp dahinter landete Leonie Marshlik (SKV Mörfelden) mit 1161 Kegeln (402 + 388 + 371) auf dem zweiten Platz. Ihren dritten Platz aus dem Vorjahr verteidigte Celine Affee (GW Offenbach) mit 1160 Kegeln (374 + 376 + 410).

Bei der U14 männlich wurde Pascal Rüttiger (SG Strietwald) neuer Hessenmeister. Er Spielte mit 447 Kegeln, das mit Abstand höchste Ergebnis der Disziplin. Gesamt: 1267 Kegel (408 + 412 + 447) Vize-Hessenmeister wurde Justin Williamson (SKV Mörfelden) mit 1222 Kegeln (408 + 407 + 407). Die Bronzemedallie holte sich Darius Agricola (VWSK Wiesbaden) mit 1214 Kegeln (406 + 409 + 399).

Tizia Agricola (VWSK Wiesbaden) gelang es in der Disziplin U18 weiblich ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen! 1352 Kegel (461 + 455 + 436) Den Vizemeister-Titel erspielte sich Lea Birkhofer (Bad Soden Salmünster) mit 1331 Kegeln (439 + 433 + 459). Ihren dritten Platz aus dem Vorjahr konnte Melissa Conrad (Bad Soden Salmünster) mit 1283 Kegeln (455 + 447 + 381) verteidigen.

Max Bäcker (SG Kleinostheim), der im Jahr zuvor den dritten Platz belegte konnte sich dieses Jahr an die Spitze setzten und wurde mit 1331 Kegeln (447 + 476 + 408) Hessenmeister der U18 männlich. Vize- Hessenmeister wurde Nico Rödiger (SKG Hanau) mit 1319 Kegeln (416 + 477 + 426). Kurz dahinter landete Justin Biermann (KSC Frammersbach) mit 1314 Kegeln (428 + 435 + 451) auf dem dritten Podestplatz.

Allen Platzierten herzlichen Glückwunsch zu euren Leistungen und allen Qualifizierten ganz viel Erfolg auf den Deutschen Meisterschaften!

von Laura Wenzel /md